Öffentlicher Info-Abend zur Prämien-Entlastungs-Initiative mit Barbara Gysi

Der überwältigende Abstimmungserfolg der 13. AHV-Rente motiviert die SP für das nächste Ja zu mehr sozialer Schweiz. «Wir können am 9. Juni auch die Prämien-Entlastungs-Initiative gewinnen», ist die SP-Fraktionspräsidentin im Glarner Landrat, Sabine Steinmann, überzeugt.

In den letzten zwanzig Jahren haben sich die Krankenkassen-Prämien mehr als verdoppelt. Gleichzeitig geben die Kantone weniger Geld für Prämienverbilligungen aus. Das belastet Haushalte mit tiefen und mittleren Einkommen. Am kantonalen SP-Parteitag in Luchsingen war klar: Die Krankenkassen-Prämien müssen gedeckelt werden und dürfen nicht höher als zehn Prozent des verfügbaren Einkommens ausfallen.

Nach der Parolenfassung organisierte sich das Glarner Ja-Komitee, das am 30. Mai 2024 in Glarus zum Informationsabend mit Nationalrätin Barbara Gysi aus Will SG einlädt.

Informationsabend zur Prämien-Entlastungs-Initiative
Donnerstag, 30. Mai 2024, 19 Uhr

Gemeindestube im Gesellschaftshaus Ennenda
Referentin: Barbara Gysi, SP-Nationalrätin aus Will SG
Organisation: Glarner Ja-Komitee zur Prämien-Entlastungs-Initiative
mit Anmeldung Apéro gratis: info@nospam-spglarus.ch

Nein sagt die SP des Kantons Glarus zur Kostenbremse-Initiative. Das Risiko ist zu gross, dass der Leis-tungskatalog zusammengestrichen und der Zugang zu Betreuungs- und Pflegeleistungen erschwert wer-den. Bei einer Annahme der Initiative besteht auch die Gefahr, dass bei Löhnen und Anstellungsbedin-gungen des Pflegepersonals gespart und so die Umsetzung der Pflegeinitiative verzögert wird.

Stammtisch: Aus organsatorischen Gründen findet der SP-Stammtisch (jeden letzten Donnerstag im Monat) ebenfalls im Gesellschaftshaus Ennenda statt. Wer will, kann sich in der Gemeindestube zum Info-Abend gesellen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert